Herzlich Willkommen in der Hofgartenschule!

Wir

- Schüler, Lehrer und Eltern -

setzen uns

an unserer kleinen Schule

für eine anregende

und entwicklungsfördernde Schul- und Lernatmosphäre ein.

Was müssen wir beachten bei einem Covid 19-Fall?

Download
Merkblatt Covid 19-Fall an einer Schule Stadt Welzheim
Merkblatt Covid Fall an einer Schule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.2 KB

Aktuelle Dokumente zum Schuljahresbeginn

Liebe Eltern der Hofgartenkinder,

 

hier finden Sie aktuelle wichtige Dokumente des Kultusministeriums und des Rems-Murr-Kreises, sowie unseren Hygieneplan zum Schulbeginn:

Download
Hygieneplan Hofgartengrundschule
Hygieneplan Hofgartengrundschule Oktober
Adobe Acrobat Dokument 256.7 KB
Download
Aktualisierte Gesundheitserklärung der Erziehungsberechtigten
01_Erklärung Erziehungsberechtigte nach
Adobe Acrobat Dokument 325.6 KB
Download
Übersicht Krankheits- und Erkältungssymptome
Anlage 4_Krankheits- und Erkältungssympt
Adobe Acrobat Dokument 96.3 KB
Download
Übersicht Reiserückkehr aus Risikogebiet
Anlage 5_Reiserückkehr aus Risikogebiet.
Adobe Acrobat Dokument 88.9 KB
Download
Corono-Verordnung Schule
01_CoronaVOSchule_31_08.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.5 KB

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Liebe Eltern der Hofgartengrundschule,

wir verweisen Sie auf den folgenden Link des Sozialministeriums:

 

https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/

 

Dort können alle Informationen zum Coronavirus ständig aktualisiert abgerufen werden.

 


Aktuelles

Einschulung an der Hofgartengrundschule

18. September 2020

 

Unsere Schule freut sich, 47 neue Erstklässlerinnen und Erstklässler zu begrüßen.

Der Einschulungstag, der in all den anderen Jahren seit Bestehen der Schule  oft  von großem Menschenandrang, überfüllter Kirche und Aula, aufgeregten Platzordnern  und ebenso aufgeregten Einschülerinnen und Einschülern geprägt war, gestaltete sich in diesem Jahr, dem denkwürdigen „Coronajahr“, auf ganz andere Weise.


Um den Hygienevorschriften Genüge zu leisten, wurden die Einschulungsfeierlichkeiten gruppenweise, mit einer Stunde Zeitverschiebung, angeboten.

Wie in jedem Jahr luden die christlichen Kirchen zunächst die Kinder mit ihren Eltern in die St. Galluskirche ein, um an diesem denkwürdigen Tag sich der Hilfe und des Beistandes Gottes zu erinnern und den Segen zu empfangen. Herr Pfarrer Markus Frasch und Pastoralreferent  Michael Antoine gestalteten einen kurzweiligen, aufgrund der kleinen, Corona geschuldeten Anzahl  an Besuchern, sehr innigen Gottesdienst, der geprägt war von Ruhe und Sammlung.

 

Ebenso ruhig und gesammelt verfolgten die Kinder und ihre Eltern dann im Anschluss die Aufführung in der Hohlyhalle. Empfangen wurden die Kinder mit ihren Eltern von der Gitarrengruppe der Schule unter Leitung von Frau Buchwald.

Hinter dem Bühnenvorhang warteten bereits die Zweitklässler mit ihrem Theaterstück „Der erste Schultag“. Jeweils eine der 2. Klassen spielte für eine der beiden ersten Klassen. In jedem Jahr ist es neu verwunderlich, wie schnell und wie schön die Kinder, die so kurz erst in der Schule waren,  fähig sind, ein langes Theaterstück einzuüben und aufzuführen. Mit erstaunlich guter Betonung und klarer Aussprache erzählten die Zweitklässler in ihrem Theaterstück von Tieren, die ebenfalls eingeschult werden. Das anfängliche Bauchgrummeln des etwas zaghaften Eichhörnchenkindes legte sich erst, als es merkte, dass  auch die anderen Tiere nicht alles perfekt können, sondern dass  jeder etwas kann und dies einbringen darf in die Gemeinschaft.  Gänzlich wohl  fühlte es sich dann am Ende, als es merkte, dass es auch in der Schule Freunde hat und  so auch das Bauchgrummeln endgültig verschwand.

 

Das Theaterstück wurde untermalt und begleitet durch weitere gekonnt dargebotene Stücke der Gitarrengruppe. Beim letzten Gitarrenstück sammelten die Klassenlehrerinnen jeweils die Kinder und führten sie hinüber in die Hofgartenschule.  Dort fand  ein erstes  Kennenlernen im Klassenzimmer statt, während die Eltern im hinteren Pausenhof  von den Eltern der Drittklässler bewirtet wurden.

 

Wir wünschen unseren neuen Schülerinnen und Schülern viel Freude an unserer Schule!

 


Faschingsparty an der Hofgarten-Schule

21. Februar 2020

 

 

Inzwischen ist es schon zur Tradition geworden, dass der Förderverein der Hofgartengrundschule eine Faschingsparty veranstaltet. Mit Hilfe einiger fleißiger Eltern findet immer am letzten Schultag vor den Faschingsferien eine Party mit Musik, Tanz, Spielen und natürlich einer Polonaise durch die Klassenzimmer statt. Gestartet wurde mit den Erst- und Zweitklässlern, die bei verschiedenen Spiel- und Tanzrunden viel Spaß hatten. Es gab wieder tolle Verkleidungen, man begegnete exotischen und gefährlichen Tieren, ein „Astronaut“ war unterwegs, außerdem sah man viele „Polizisten“, „Prinzessinnen“ und dieses Jahr auch „Putzfrauen“ . Nach der großen Pause waren dann die größeren Schüler an der Reihe. Zur Stärkung gab es Brezeln, Knabbereien und Getränke. Eine gelungene Einstimmung auf die Faschingsferien! Herzlicher Dank geht an den Förderverein und alle HelferInnen!

Jahreszeitenfrühstück Herbst

25. Oktober 2019

 

Am Freitag vor den Herbstferien fand das Herbstfrühstück in der Hofgartenschule statt. Alle Kinder gestalteten den Vormittag mit: Es gab Lieder, Gedichte und Tänze.

 

Die Eltern der 4. Klasse sorgten für ein reichhaltiges Frühstücksbüffet - vielen Dank!

Kindertheater Lümmel - Tierische Freundschaft

22. Oktober 2019

 

Heute besuchte das Sparkassen-Kindertheater die Hofgarten-Grundschule. Das Theaterstück Lümmel – Tierische Freundschaft handelte vom Wert der Freundschaft und von der Verschiedenheit von Lebewesen.

 

Wie gesagt, Lümmel war kein normaler Esel. Lümmel hatte zwar einen Wedel-Schwanz, einen haarigen Popo, einen haarigen Bauch, vier haarige Beine, einen haarigen Rücken, einen haarigen Hals, zwei dunkle liebe treue Augen, eine schwarz schnuppernd scharfe Stupsnase, einen lachenden Mund ­ doch: Lümmel hatte keine zwei Ohren, sondern drei - eines links, eines rechts und ein Drittes in der Mitte. Eigentlich war das nicht schlimm, wären da nicht die anderen Esel ...

 


Figurentheater "Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa"

01. Oktober 2019

Auf Einladung des Fördervereins kam am 1. Oktober das Wolfsburger Figurentheater an unsere Schule und die Kinder durften ein kleines Wildwest-Abenteuer erleben.

"Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa" leben im Wilden Westen auf der Farm "Kleines Glück". Umgeben von einem undurchdringlichen, stacheligen Kaktuswald kann niemand auf die Farm gelangen. Aber auch Klaus kommt nur mit einem skurrilen Trick durch den
Wald. Das nervt ihn so, dass er einen Entschluss fasst: Der Kaktuswald
muss weg! Nur wie?

Wir konnten alle miterleben, welche Ideen Cowboy Klaus ausprobiert und wie er sich am Schluss noch einen Traum erfüllt: Eine eigene Kuh!

Alles in allem: Cowboyromantik pur mit Livemusik auf der Ukulele!

Vielen Dank an den Förderverein!


Termine der Elternabende Klassen 2-4

20. September 2019

Liebe Eltern der Hofgartengrundschule,

 

in der nächsten Woche finden die Elternabende der Klassen 2-4 statt.

Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr.

Montag, 23.9.:    4b

Dienstag, 24.9.:  2b, 4a

Mittwoch, 25.9.: 2a, 3a, 3b

Waldtag Klasse 2 a

03. Juli 2019

Jede Klasse darf zwei Mal im Schuljahr einen Vormittag mit der Wildnispädagogin Brigitte Greiner im Tannwald verbringen. Wir hatten uns das Thema „Sinne – wir schmecken Wildkräuter aus dem Wald“ ausgewählt. Zunächst durften wir uns auf die Suche nach den Wildkräutern machen, von denen uns Frau Greiner je ein Exemplar gezeigt hat. Wir sollten jeweils einen Stängel mitbringen. Das Finden war gar nicht so leicht. Nachdem wir die Namen der Kräuter kennen gelernt haben, sind wir mit Frau Greiner los gezogen. Sie wusste natürlich, wo die Kräuter zu 

finden waren. Wir sammelten Spitzwegerich,  Löwenzahn, Frauenmantel,  Erdbeere, Giersch, Klee, Labkraut. Alles wurde gewaschen, klein geschnitten – mit unserer mitgenommenen kleinen Schere – und dann mit Quark vermischt. Zusammen mit Crackern schmeckte der Kräuterquark richtig lecker. Toll war natürlich auch, dass wir noch reichlich Zeit hatten, um im Wald zu spielen.


Jahreszeitenfrühstück Sommer

28. Juni 2019

Zu jeder Jahreszeit feiert die gesamte Hofgartenschule ein kleines Fest mit Vorführungen und einem Frühstück in den Klassen.

Am Freitag war es wieder soweit: Die Klassen sangen Lieder, tanzten und trugen Gedichte vor.

Im Anschluss versorgten die Eltern der Klasse 1a und 1b alle Kinder der Hofgartenschule mit einem leckeren Frühstück - vielen lieben Dank!



Mathephänomene

25. Juni 2019

 Am Dienstagabend waren die Kinder der 3. und 4. Klassen mit einer erwachsenen Begleitperson eingeladen, um in der Hofgartenschule eine Vielzahl von spannenden Mathephänomenen zu erkunden. 

 

Es waren nicht alleine die hochsommerlichen Temperaturen, die die Köpfe der zahlreich der Einladung gefolgten Kinder und ihrer Begleiter rauchen ließen.

 

Alle Gäste hatten große Freude beim Knobeln, Bauen und Entdecken und so manchen packte ein unbändiger Ehrgeiz, die kniffligen Aufgaben lösen zu können.


Tag der offenen Tür

16. März 2019

Piraten war das Motto am Tag der offenen Tür, zu dem alle zukünftigen Erstklässler eine persönliche Einladung bekommen hatten. Nach einer musikalischen Eröffnung mit Chor, Flöten, Geigen, Gitarren und Trommeln begrüßte die Schulleiterin die Gäste. 

Anschließend durften die kleinen Piraten auf Entdeckungsreise durch das Schulhaus gehen. In jedem Klassenzimmer gab es etwas zu entdecken und auszuprobieren. An vielen Stationen konnten die Kinder experimentieren, basteln, ihr Gleichgewicht schulen, verschiedene Spiele machen und auch die Angebote der offenen Nachmittagsbetreuung kennenlernen. 


Mit großem Eifer waren die Kinder bei der Sache und freuten sich, als sie am Schluss noch eine kleine Belohnung aus der Schatztruhe bekamen. 

Fasching!

März 2019

Wie bereits in den vergangenen Jahren haben Mitarbeiterinnen des Fördervereins unserer Schule in bewährter Weise die Faschingsfeier für die Kinder vorbereitet und durchgeführt. Mit vielen neuen und spaßigen Spiel- und Bewegungsideen, fetziger Musik, kleinen Snacks und Getränken  kamen die kleinen  Narren, die wunderschön kostümiert  waren, voll auf ihre Kosten. Die Polonaiseschlangen eroberten das gesamte  lustig dekorierte Schulgebäude und mit spielen, tanzen und feiern ging es  geradewegs den Faschingsferien entgegen.

Ein großes Dankeschön den engagierten Mitarbeiterinnen des Fördervereins !

Walderlebnistage

Februar 2019

Mit der Wildnispädagogin Frau Greiner finden jedes Schuljahr, abgestimmt auf das aktuelle Sachunterrichtsthema, Walderlebnistage statt.  Beispiele für behandelte Sachunterrichtsthemen: 

"Bäume"

"Regenwurm"

"Tiere im Winter"

"Sinne"


 

Für die Kinder bietet sich hier die Möglichkeit, sich wieder ein Stück mit der Natur zu verbinden und sie mit allen Sinne zu erfahren. Durch diese einzigartigen Erlebnisse bleiben die Unterrichtsinhalte besser im Gedächtnis.  Außerdem wird durch dieses Gemeinschaftserlebnis in der Natur  das Sozialverhalten auf vielfältige Weise positiv geschult.  

Den Kindern machen diese Walderlebnistage immer viel Spaß und sie werden freudig angenommen. 


Möglich wurde die Finanzierung dieser besonderen Tage in den  letzten Jahre durch diverse Spenden.  In diesem Jahr übernimmt die AOK einen Großteil der anfallenden Kosten.

Zebra-Theater

Oktober 2018

Verkehrserziehung 

für alle 1.+2. Klässler

 

Alle zwei Jahre besucht das kleine Zebra unsere Erst-und Zweitklässler. Äußerst anschaulich, nachvollziehbar und kindgerecht nimmt das kleine Zebra die Kinder hinein in verschiedene Situationen auf der Straße. Es  nimmt die hilfreichen Anregungen des Verkehrspolizisten auf, der wichtige und anschauliche Tipps für das richtige Verhalten auf der Straße gibt. 

Herzlichen Dank unserem Förderverein, der die Kosten übernimmt und somit den Kindern zu noch  sichererem Verhalten im Straßenverkehr einen Beitrag leistet.